Die Facharbeit schreiben:
Ihr Weg ins Studium

Die Facharbeit als wissenschaftspropädeutische Arbeit

Wir erklären Ihnen, wie Sie auch den Meilenstein der Facharbeit meistern! Schreiben Sie Ihre Facharbeit ganz einfach.

Was ist eine Facharbeit?

Eine Facharbeit ist eine wissenschaftliche bzw. vorwissenschaftliche Abschlussarbeit, die entweder in der Oberstufe eines Gymnasiums oder anderen weiterführenden Schule oder während einer Ausbildung geschrieben wird. Die Facharbeit hat dabei einen Umfang von etwa 12 bis 20 Seiten und bei der Bearbeitung werden, so wie bei anderen akademischen Arbeiten, wissenschaftliche Quellen herangezogen, um deren Inhalte einander gegenüberzustellen und sie in einen neuen Kontext zu setzen. Dies geschieht auch bei der Facharbeit über einen argumentativen roten Faden, der sich nicht nur in der Forschungsfrage, sondern vor allem auch in der Gliederung niederschlägt.

 

Wie schreibe ich eine Facharbeit?

Um mit dem Schreiben der Facharbeit zu beginnen, muss zunächst überlegt werden, in welchem Fach diese geschrieben wird:

  • Für den Fall, dass Sie Ihre Facharbeit in der Oberstufe schreiben, kann das Fach, in dem Sie diese anfertigen, normalerweise frei gewählt werden. Dadurch ist es möglich, die Facharbeit in Fächern wie Biologie, Deutsch, Englisch, aber auch in den Sozialwissenschaften zu schreiben.
  • Wenn Sie Ihre Facharbeit im Zuge Ihrer Ausbildung schreiben, sollte das Thema so gewählt sein, dass es einen Bezug zu Ihrer Lebenswelt aufweist und Aspekte aufgreift, die Sie im Verlauf Ihrer Ausbildung kennengelernt haben.

Die Facharbeit hat dabei stets zum Ziel, ein Abbildung Ihres aktuellen Wissenstandes zu schaffen, zugleich sollen Sie aber auch zeigen, dass Sie dazu in der Lage sind, wissenschaftlich zu arbeiten, was nicht zuletzt auch darüber geschafft wird, dass Sie wissen, wie bspw. fremdsprachige Quellen zitiert werden oder wie mit Wikipedia umgegangen wird.

 

Anforderungen an die Facharbeit

Die Anforderungen, die an eine Facharbeit gestellt werden, sind Entscheidung des Landes, sodass diese je nach Bundesland variieren können – dies hat Einfluss auf Aspekte wie den Umfang, den Zeitpunkt der Abgabe, aber auch das Niveau, das von Ihnen erwartet wird. Nicht selten ersetzt die Facharbeit eine Klausur, die Sie ansonsten hätten schreiben müssen. Sie können die Facharbeit also grundsätzlich als den Abschluss eines Faches betrachten und müssen entsprechend im Kopf behalten, dass diese einen sehr starken Einfluss auf die Note hat, die Sie in diesem Fach bekommen. Das bedeutet für Sie, dass die Facharbeit auch zu einem strategischen Instrument werden kann: Sie können die Facharbeit dazu nutzen, eine möglicherweise schlecht ausfallende Note auszugleichen, indem Sie die Facharbeit entweder in einem Fach schreiben, in dem Sie bisher schlecht abgeschnitten haben, um dies auszugleichen, oder in einem Fach, in dem Sie bspw. auf einer 2 stehen, bei dem die 1 es Ihnen aber ermöglichen würde, eine andere schlechte Note auf Ihrem Zeugnis auszugleichen.

Wie sehr die Anforderungen im Hinblick auf die Facharbeit sich unterscheiden können, zeigt ein kurzer Blick auf die verschiedenen Länder:

  • In Berlin steht es Schülern bspw. frei, ob Sie die Note der Facharbeit in die Abiturnote einbeziehen wollen oder nicht – die Facharbeit muss hier nicht zu einem Ihrer Prüfungsfächer gehören, muss aber zwingend mündlich vor einem Kolloquium verteidigt werden.
  • In Bayern wird eher von einer Seminararbeit als von einer Facharbeit gesprochen. Hier haben Schüler 12 Monate lang Zeit, die Facharbeit anzufertigen, und werden im Anschluss daran mündlich geprüft. Nur eine gut benotete Facharbeit gibt Ihnen in Bayern die Möglichkeit, zum Abitur zugelassen zu werden.
  • In Nordrhein-Westfalen wird nach dem G8- bzw. G9-Modell gelehrt, was die Facharbeit zu einer Arbeit der Qualifikationsphase 1 macht – die Benotung der Facharbeit stellt hier das Äquivalent zu einer Klausurnote dar und wird mit entsprechendem Anteil in die Abiturnote einbezogen.
  • In Sachsen-Anhalt sind die Anforderungen geringer: Die Facharbeit wird normalerweise in der 10. Klasse angefertigt, dabei aber nicht höher bewertet als ein schuljahrbegleitender Test.

Der Vergleich der Anforderungen der Länder zeigt, dass eine Facharbeit sehr unterschiedlich aufgefasst und eingeordnet werden kann. Wichtig ist bei der Erstellung also stets, dass Sie Rücksprache mit Ihren Lehrkräften halten und sich Klarheit bezüglich deren Erwartungshaltung verschaffen.

 

Die Facharbeit als erster Schritt ins Studium

Nicht immer bedeutet eine Facharbeit auch, dass Sie an einem Studium interessiert sind. Sofern dies allerdings der Fall ist, stellt die Facharbeit eine gute Möglichkeit dar, die eigenen wissenschaftlichen Fähigkeiten zu schulen und einen ersten Eindruck davon zu erhalten, was Sie im Studium erwartet. Auch auf die Gefahr hin, mit Plattitüden glänzen zu wollen, gilt im Falle der Facharbeit definitiv, dass Übung den Meister macht: Das, was Ihnen während der Facharbeit noch denkbar schwerfallen dürfte, wird mit jeder weiteren Hausarbeit, die Sie schreiben, ein wenig einfacher. Sollte bei der Facharbeit also etwas schieflaufen, sollten Sie sich davon nicht aus der Bahn werfen lassen.

Checkliste

Facharbeit schreiben

To DoTo Consider
Thema finden für die FacharbeitSuchen Sie sich, wenn möglich, ein Thema, das Sie wirklich interessiert, denn dann fällt das Schreiben leichter!
Recherchieren für die FacharbeitFinden Sie Ihre Quellen in Büchern und Onlinebibliotheken, verzichten Sie, wenn möglich, auf Zeitungsartikel und Wikipedia!
Gliederung erstellen für die FacharbeitNutzen Sie die Gliederung als Strukturierungshilfe und halten Sie sich an die einzelnen Punkte, um nicht am Thema vorbeizuschreiben!
Formalitäten der FacharbeitStudieren Sie die formalen Vorgaben zur Formatierung und Zitation, damit Ihr Lehrer sieht, dass Sie sauber arbeiten und wissen, was Sie tun!
Korrektur der FacharbeitDa die Facharbeit Ihre vermutlich erste wissenschaftliche Arbeit ist, sollten Sie sich jemanden suchen, der diese für Sie korrigiert und prüft, ob Sie das Ziel erreicht haben, ehe Sie diese bei Ihrem Lehrer abgeben!

 

+43 662 9033 3208 4 JETZT ANFRAGEN