Bachelorarbeit schreiben – so wirds gemacht

So schreiben Sie eine Bachelorarbeit

Alle Seminararbeiten sind geschrieben, mündliche Prüfungen erfolgreich bewältigt und auch Ihre Klausuren haben Sie mit Bravour hinter sich gebracht. Jetzt trennt Sie nur noch eines vom erfolgreichen Bachelorabschluss: Ihre Bachelorarbeit! Eine gelungene Bachelorarbeit ist Ihr Ticket zum erfolgreichen Abschluss.

scroll

Ihr Weg zum Bachelorzeugnis

Alles hat ein Ende, nur das Bachelorstudium hat … ein besonders langes. Mehrere Semester kämpfen Sie sich von einer Seminararbeit zur nächsten, meistern Klausur über Klausur und beweisen mehrfach in mündlichen Prüfungen, dass Sie entweder sattelfest im Forschungsdiskurs Ihres Faches sind oder zumindest sehr überzeugend so tun können. Aber das war noch nicht alles, denn am Ende wartet die bisher grösste Aufgabe Ihres Studierendenlebens auf Sie: das Verfassen einer Bachelorarbeit.

Mit etwas Planung lässt sich die Bachelorarbeit gezielt bewältigen. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie es funktioniert. Sie finden Hilfe und nützliche Tipps rund um die Bachelorarbeit – von der Themenfindung bis zur Abgabe.

Anspruch Ihrer Bachelorarbeit

Und wozu das Ganze? Anforderungen und Ziele der Bachelorarbeit

Zu wissen, was im Rahmen Ihrer Bachelorthesis überhaupt verlangt wird, ist der Schlüssel zum Erfolg – so leicht, so naheliegend. In der Realität erweist es sich jedoch oftmals als schwierig, überhaupt einen Kriterienkatalog aufzustellen, und von der vermeintlichen Einheitlichkeit der Prüfungsleistungen ist das Hochschulsystem trotz Bologna oft noch weit entfernt. Bevor Sie also euphorisch anfangen, sich in die Literaturrecherche und die ersten Schreibarbeiten zu stürzen, macht es durchaus Sinn, sich mit den Anforderungen an Ihre Bachelorarbeit vertraut zu machen.

  • Die Eckdaten: Die harten Fakten finden Sie in der Prüfungsordnung Ihres federführenden Prüfungsamtes. Die notwendige Seitenzahl, Vorgaben zur Formatierung, infrage kommende Zitierweisen, Aufbau des Deckblatts und weitere Eckdaten können Sie an den meisten Unis einem vorbereiteten Reader entnehmen – die meisten dieser Vorgaben dürften Ihnen aus Ihren Seminararbeiten ohnehin schon bekannt sein. Und hier ist unsere Formatvorlage für Ihre Bachelorarbeit – die halbe Miete.
  • Wissenschaftliches Arbeiten: „Mit der Bachelorarbeit beweisen Sie, dass Sie in der Lage sind, wissenschaftlich zu arbeiten“ – so oder so ähnlich dürften sich wohl die meisten Prüfungsordnungen zu den Anforderungen an Ihre Bachelorarbeit äussern. Was das tatsächlich heisst, ist Auslegungssache, beinhaltet aber zumindest, dass Sie selbstständig Literatur zu Ihrem ausgewählten Thema finden können und in der Lage sind, diese auf eine selbst gewählte Fragestellung hin zu untersuchen. Auch mit empirischen Methoden Ihrer Bachelorarbeit, ob qualitativ oder quantitativ, sollten Sie vertraut sein – und dies in einer sauber und sinnvoll aufgebauten Abschlussarbeit unter Beweis stellen.
  • Eigenleistung erwünscht? Auch die Frage, welchen wissenschaftlichen Mehrwert Sie mit Ihrer Bachelorarbeit erbringen müssen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Während es einigen Betreuungspersonen genügt, wenn Sie ein gut aufgearbeitetes Thema auf eine eigene Fragestellung hin untersuchen und sauber belegen, scheinen andere zu verlangen, dass Sie mindestens die Relativitätstheorie widerlegen. Die Wahl der passenden Betreuung und ein enger Austausch mit dieser sind daher zentrale Erfolgsfaktoren beim Schreiben Ihrer Bachelorarbeit.
Nicht zu vernachlässigen

Die Formalitäten des Bachelorabschlusses

Die Bachelorarbeit stellt viele Studierende nicht nur methodisch und inhaltlich vor neue Herausforderungen, sondern kann sich auch als echtes Bürokratiemonster entpuppen. Die Anmeldung zur Bachelorarbeit gestaltet sich an allen Universitäten anders, ist aber meistens durch Formblätter, Vordrucke, Bestätigungen, Beratungsgespräche und den ein oder anderen verzweifelten Besuch beim Prüfungsamt geprägt.

Ein guter Tipp ist daher: Kümmern Sie sich frühzeitig um diese Formalitäten! Wenn Sie im sechsten Semester feststellen, dass noch eine Bachelorarbeit geschrieben werden muss, können Sie mit einiger Wahrscheinlichkeit der Regelstudienzeit winken, die langsam an Ihnen vorbeizieht. Finden Sie also frühzeitig heraus, wann Sie bei wem welche CP in welchem Umfang erlangen, einreichen und bestätigen müssen, damit Sie die Mindestvoraussetzungen für Ihre Bachelorarbeit erfüllen – so sind Sie auf die Schnitzeljagd „Prüfungsanmeldung“ bestens vorbereitet. (Und wenn es doch mal zeitlich hakt, sind wir ja auch noch da: Unsere Ghostwriting-Leistungen.)

Sind alle Formulare und die notwendigen Credit Points beisammen, wappnen Sie sich mit einem passenden Thema, suchen sich die passenden Dozierenden für die Betreuung Ihrer Bachelorarbeit, geben Ihre Anmeldung beim Prüfungsamt ab – und dann wird es ernst. Üblicherweise haben Sie um die 8 Wochen Zeit für die Bearbeitung Ihrer Thesis. Nutzen Sie sie!

Bachelorarbeit Schreiben

Themenfindung und Aufbau der Bachelorarbeit

Der erste Schritt ist, ein Thema für die Bachelorarbeit zu finden. In der Wissenschaft spricht man vom Untersuchungsgegenstand. Dazu sammelt man entweder selbst Daten (empirische Arbeit) oder man stützt sich auf die Ergebnisse von anderen (Literaturarbeit). Bei der Suche nach dem Thema hilft es, folgende Fragen zu stellen: Womit haben Sie sich im Studium bisher beschäftigt? In welchen Bereichen forscht Ihre Dozentin bzw. Ihr Dozent? Wo sehen Sie Forschungslücken? Die Themenfindung ist ein Prozess, der viel Zeit und Kommunikation erfordert. Nehmen Sie sich dafür genügend Raum. Ein eigener Beitrag bietet Ihnen Hilfe bei der Themenfindung und Inspiration mit einer Themensammlung für Abschlussarbeiten. Abhängig vom gewählten Thema und Zugang entscheiden Sie die Methodik der Bachelorarbeit. Der aktuelle Forschungsstand und das theoretische Fundament müssen ausgelotet werden. So entsteht der Aufbau der Arbeit, der meistens zuerst in einem kurzen Exposé vorgestellt wird. Parallel dazu sollten Sie sich über Ihren Zeitplan Gedanken machen. Im Ratgeber von ACAD WRITE finden Sie einen ausführlichen Artikel zum Inhalt und Aufbau einer Bachelorarbeit:

Aufbau Bachelorarbeit – inklusive Checkliste!

Quellen recherchieren und richtig zitieren in der Bachelorarbeit

Im Theorieteil der Bachelorarbeit werden das Thema vorgestellt und die Forschungslücke beschrieben. Der aktuelle Forschungsstand wird anhand von wissenschaftlichen Studien aufgezeigt. Dabei ist wichtig, dass jede Studie und jede andere Quelle richtig zitiert wird.

Es gibt eine Vielzahl von Zitiersystemen. Sie alle erfüllen denselben Zweck: die Urheberin bzw. den Urheber der Ideen, die man aufgreift, richtig zu kennzeichnen. Doch die Systeme haben unterschiedliche Formate. Des Weiteren variieren die genauen Vorgaben von Universität zu Universität. Ein Zitierfehler in der Bachelorarbeit kann jedoch fatal sein.

Werden Quellen nicht richtig zitiert, spricht man von einem Plagiat. Die Prüfsoftware, die an den Unis im Einsatz ist, erkennt Plagiate sofort. Arbeiten, die Plagiate enthalten, werden automatisch abgelehnt. Aber keine Angst! Im Ratgeber erwartet Sie ein ausführlicher Artikel zum Thema richtiges Zitieren in der Bachelorarbeit mit vielen Beispielen. Und mit dem Zitatgenerator bringen Sie Ihr Quellenverzeichnis ganz einfach ins korrekte Format!

Zum Zitatgenerator

Bachelorarbeit gemeinsam schreiben

Bachelor Thesis – Hilfe anfordern

Informieren Sie sich unverbindlich über unsere Services.

Formatierung und Feinschliff der Bachelorarbeit

Übrigens

Auch Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion können einen beträchtlichen Teil Ihrer Note beeinflussen. Zu sauberem wissenschaftlichen Arbeiten gehört daher auch gründliches Korrekturlesen Ihrer Bachelorarbeit.

So wie für die Zitierweise sollten Sie auch für die Formatierung Ihrer Bachelorarbeit genügend Zeit einplanen. Dieser „letzte Schliff“ macht oft einen Unterschied bei der Benotung der Arbeit. Achten Sie bei der Formatierung auf folgende Grundsätze:

  • Entscheiden Sie die Formatierung zuerst: Von Anfang an das richtige Format zu benutzen, spart Ihnen Zeit.
  • Beachten Sie die Vorgaben der Universität: Auch wenn es viele unterschiedliche Standards gibt, haben die Vorgaben der Uni Vorrang. Klären Sie Unklarheiten mit der Betreuerin bzw. dem Betreuer.
  • Einheitlichkeit ist ein Muss: So wie die Arbeit inhaltlich einen roten Faden haben sollte, sollte unbedingt ein einheitliches Format verwendet werden.

Hier finden Sie weitere Tipps zur Formatierung der Bachelorarbeit. Im Ratgeberbereich steht Ihnen zudem eine Formatvorlage zur Verfügung.

Formatvorlage Bachelorarbeit

Vor der Abgabe: Ist ein Lektorat erlaubt?

Das Korrekturlesen der Bachelorarbeit ist ebenso ein wichtiger Punkt. Beim Schreiben passieren immer Fehler und den meisten Menschen fällt es schwer, die eigenen Fehler im Text zu finden. Die Arbeit sollte vor der Abgabe also zumindest von einer befreundeten Person korrigiert werden.

Will man wirklich sichergehen, dass die Arbeit sprachlich und formal alle Standards erfüllt, kann man sich an eine Lektorin bzw. einen Lektor wenden. Diese bzw. dieser korrigiert nicht nur sprachliche Fehler, sondern garantiert, dass die Zitierweise passt, achtet auf ein einheitliches Format und prüft einzelne Argumente auf ihre Stringenz.

Für die Zusammenarbeit mit einer Lektorin, einem Lektor bzw. Lektorat sind keine Sanktionen zu befürchten! Ganz im Gegenteil. In der akademischen Welt ist es ganz normal, eine Arbeit vor der Einreichung auf Herz und Nieren zu prüfen. Bei wissenschaftlichen Journalen nennt man diesen Prozess Peer-Review. Bei einer Bachelorarbeit hilft ein Lektorat dabei, die Qualität der Arbeit vor der Abgabe sicherzustellen. Das ist ganz im Sinne der Begutachtenden und spiegelt sich meist auch in der Benotung wider.

Lektorat für die Bachelorarbeit

Unbedingt beachten

Die Abgabefrist der Bachelorarbeit

Sind wir ehrlich: 2 Minuten vor Ablauf der mehrere Monate langen Deadline einem Dozierenden zu schreiben, dass Sie gern doch noch ein bisschen mehr Zeit hätten, weil Ihr Hamster das Druckerkabel gegessen hat, gehört zum Studium schon irgendwie dazu. Und meistens geht das gut! Bei Ihrer Bachelorthesis sollten Sie sich auf dieser Gewissheit nicht ausruhen, denn das Prüfungsamt ist eine offizielle Institution der Uni und damit in Sachen Fristwahrung Ihr Endgegner. Ein sinnvoller Zeitplan hilft Ihnen dabei, Ihre Bachelorarbeit pünktlich in die kritischen Hände des Prüfungsamtes zu legen. 

Eine gewahrte Frist ist die halbe Miete

Sobald Ihre Arbeit beim Prüfungsamt eingegangen ist, heisst es: „Abwarten!“ Auch die üblichen Korrekturfristen für Abschlussarbeiten können Sie der Prüfungsordnung Ihrer Universität entnehmen. Zumeist müssen Sie sich zwischen 4 und 8 Wochen gedulden, bis Sie Ihre Benotung in den Händen halten und (hoffentlich) mit einer Runde Mensa-Kaffee feiern können.

+43 662 9033 3208 4 JETZT ANFRAGEN